Link zur Publikation
Rezensionen
Buchvorstellungen
Themenbezogene Artikel

Hermannstadt - Sibiu

Ein kunstgeschichtlicher Rundgang durch die Stadt am Zibin

Hermannstadt/Sibiu, als eine der schönsten Städte Siebenbürgens 2007 zusammen mit Luxemburg als Kulturhauptstadt Europas gefeiert, zieht zunehmend kulturgeschichtlich Interessierte an. Um 1150 gegründet, bestimmen Kultur und Architektur der „Siebenbürger Sachsen“ das Stadtbild bis heute. An zahlreichen historischen Baudenkmälern, die sich um malerische Plätze und mittelalterlich anmutende Straßenzüge gruppieren, lässt sich die vielfältige Geschichte hervorragend ablesen. In mehreren Stadtrundgängen werden die wichtigsten Sakral- und Profanbauten, darunter die evangelische Stadtpfarrkirche, das im Kern noch gotische „Alte Rathaus“, das Palais des Gouverneurs Samuel von Brukenthal und die barocke katholische Pfarrkirche illustriert. Schließlich brachte die sich seit dem 19. Jahrhundert zunehmend hier ansiedelnde rumänische Bevölkerung neue Stileinflüsse, die insbesondere an der großartigen orthodoxen Kathedrale und vielfältigen Verwaltungsbauten abzulesen sind.

Dieser Band aus der Reihe „Große Kunstführer“ erscheint gleichzeitig als erster Band der neuen Reihe „Große Kunstführer in der Potsdamer Bibliothek östliches Europa“, die in Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Kulturforum östliches Europa und dem Verlag Schnell & Steiner herausgegeben wird.

Mit einer historischen Einführung von Dr. Harald Roth

Arne Franke: Hermannstadt - Sibiu
Schnell & Steiner, Regensburg (2. Auflage/2012)

48 Seiten
58 Farbabbildungen, 3 s/w Illustrationen, 1 Grundriss sowie ein Stadtplan
Format 17 x 24 cm
fadengeheftet/Hardcover
ISBN-13: 978-3-7954-2574-6
Preis: 9,95 €